Geschichte

Im Januar 1953 entdeckte der damalige Vorsitzende des BTB-Süds, Helmut Jäger, beim Skilaufen in Altglashütten zwei leer stehende Baracken. Für den BTB-Süd erwarb Helmut Jäger die Baracken für 4.500 DM und 900m² Grundstück zum Quadratmeterpreis von 1 DM. Die westliche Baracke wurde abgerissen und an dieser Stelle ein Wohnhaus mit einer Wohnung für das zukünftige Heimleiterpaar errichtet. Im Mai 1953 wurde die Stelle eines Heimleiterpaares ausgeschrieben.

Die ersten Heimleiter waren Gretel und Willi Beckmann (Kassenwart des Breisgauer Turngaues). In den Baracken gab es 34 und im Haus 25 Schlafplätze, also insgesamt 59. Die Wasser- und Abwasserverhältnisse waren – nach den heutigen Umweltvorschriften – katastrophal. Der sogenannte „Sommerberg“ war zu diesem Zeitpunkt offiziell noch gar nicht erschlossen.

Am 7. November 1953 wurde das Richtfest für den Neubau gefeiert. Das Haus wurde am 6. Juli 1954 bezogen und die Eröffnungsfeier fand im September 1954 statt. Die ersten Gäste waren Turner und Turnerinnen vom MTV 1858 Itzehoe.

Sehr interessant für heute waren die Preise:

Übernachtungen für Personen bis 20 Jahren 0,50 DM
Tagesverpflegung (3 Mahlzeiten) 2,40/3,00 /3,50 DM
Frühstück 0,60 DM
Mittagessen 1,10 dann 1,70 DM
Abendessen 0,70 dann 1,20 DM

Das Haus wurde im Laufe der kommenden Jahre und Jahrzehnte immer weiter um- und ausgebaut – besonders umfangreich und kostenaufwändig Mitte der 90er Jahre, wo es seinen derzeitigen baulichen Charakter erhielt.

Die ausführliche Geschicht finden sie in dem Artikel “Mit anderem Namen und neuem Schwung ins nächste Jahrhundert” aus der Badischen Turnerzeitung von 1997.

Gönnen Sie sich ein paar Tage Ruhe und Entspannung, ohne auf Freizeitspaß verzichten zu müssen.

Zu jeder Jahreszeit ein ideales Ziel zum Wandern, Mountainbiking, Erholen und Wohlfühlen.

Freizeit aktiv und attraktiv gestalten - gepaart mit ein Entspannung für die Gruppen und Begleiter.

Genießen Sie ruhige Tage, bestens geeignet zur Findung neuer Ideen für die Firma und den Verein.